BSV-Brett

Das Fan-Forum des BSV Wulfen

Fusion BSV / BG

Alles rund um unseren Kult-Verein.

Fusion BSV / BG

Ungelesener Beitragvon moltimor » Di 5. Jul 2016, 12:23

Hallo zusammen,

mit großem Interesse verfolge ich die Bekanntmachungen im Internet zur geplanten Fusion mit der BG Dorsten. Ebenfalls groß war die Erwartung an die gestrige Mitgliederversammlung, auf der zum Teil Informationen bekannt gemacht wurden, die man meiner Meinung nach schon längst hätte kundtun können, so wie es ja im Vorfeld angekündigt wurde ("...werden ... wir zeitnah über alle Aktivitäten offen berichten"). Quais in einem Nebensatz wurde mitgeteilt, dass der neue Verein wohl BSV Dorsten heißen wird. Nach jahrzehntelang skandiertem "Sch... BG Dorsten" aus hunderten Kehlen der Anhängerschaft (und nicht nur die der Ultras sondern auch der brave Fan von nebenan!) wird sich jeder Fan sicherlich freuen nun "BSV Dorsten" rufen zu dürfen.... Ein komplett neuer Name ohne Bezug auf die beiden rivalisierenden Vereine wäre sicherlich angebrachter. Auch die Aussage "da musste die BG Dorsten eine große Kröte schlucken" zeigt doch ebenfalls, dass diese Lösung auch dort als wenig geeignet angesehen wird.

Durch den neuen Vorsitzenden Bruno Kemper für die mind. ersten 2 Jahre hat die BG ein starkes Votum im Vorstand und kann im Grunde alle Entscheidungen herbeiführen, die gewollt sind, da im Zweifel der Vorstandsvorsitzende das letzte Wort hat. Strategisch kann man sich somit so aufstellen, dass es zu einer Parientscheidung kommt und somit die finale Entscheidung bei Bruno Kemper liegt! Lt. Ch. Winck kam es in all den Jahren des BSV erst 1x zu einer solchen Entscheidung und das gerade beschriebene Szenario sei quasi auszuschließen. Das mag für einen funktionierenden Vorstand richtig sein, was aber wenn die Harmonie im Vorstand gestört ist und es zu Grabenkämpfen innerhalb des Vorstands kommt (wovon ich persönlich zeitnah ausgehe)? Dass es eine solche Regelung geben muss ist klar und richtig, denn ansonsten ist ein Vorstand nicht beschlussfähig. Die möglichen Auswirkungen sollten aber nicht heruntergeredet werden.

Zur finanziellen Situation der BG Dorsten wurde bisher nichts Belastbares bekannt gegeben. Auch auf Nachfrage hin wurden nur sehr wage Zahlen in den Raum gestellt. Es ist verständlich, dass sich ein kleiner Kreis zunächst mit finanziellen Dingen auseinandersetzt und diese nicht in aller Öffentlichkeit diskutiert und jedem zugänglich gemacht werden. Allerdings halte ich es für durchaus angebracht, die Mitglieder des BSV in einer umfassenden Form zu informieren, da die Aussage "die BG Dorsten steht finanziell gut dar" für meine Begriffe zu dürftig ist. Selbst ein Gesamtgeschäftsvolumen wurde gestern vom 1 Kassierer nicht bestätigt, lediglich die Größenordnung. Ich würde mich schwer damit tun einen Beschluss zu fassen, dessen finanziellen Hintergrund ich nicht kenne.

Derzeit wird ein Fusionsvertrag sowie eine neue Satzung zwischen beiden Vereinen formuliert. Wird dieser Vertrag allen Vereinsmitgliedern zugänglich gemacht? Wann wird dies voraussichtlich soweit sein?

In Wulfen wurde immer wieder höherklassig Basketball gespielt und dann gab es wieder ein paar Jahre, in denen es nicht gut lief und man sich auf Nachwuchsarbeit konzentriert hat, um eine neue Generation Spieler zu formieren und den nächsten Aufstieg wieder anstrebte. Wir konnten dem Fußball in Wulfen jahrelang durch gute Arbeit im Jugendbereich Kinder "abringen" und alle Jugendteams gut besetzen. Hierbei hat sicherlich auch der Erfolg der 1. Herrenmannschaft und vor allem der Einsatz von Publikumsmagneten wie u.a. Rob Stearns beigetragen. Dieser Effekt hat sich mittlerweile abgenutzt und andere Sportarten wie Fussball, Handball, etc. sind momentan populärer. Das sind Entwicklungen, die nur schwer beeinlussbar sind. Dennoch ist es vielleicht ein gutes Zeichen, um die Zeit zu nutzen, um erneut gute Jugendarbeit in Wulfen zu leisten, bis "die guten Jahre" zurück kommen. Die Popularität ist nunmal zyklisch und da muss man sich überlegen, ob man sich darauf einlässt oder aber wirtschaftliche Belange in den Vordergrund stellt und einen "Dorstener Superverein" anstrebt, bei dem die Kinder neben der schulischen Belastung kilometerlange Wege zum Training in kauf nehmen müssen.

Sportliche Grüße,
Martin Risthaus
moltimor
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 14:14

Re: Fusion BSV / BG

Ungelesener Beitragvon Holti » Sa 16. Jul 2016, 13:12

Hallo Martin!

Ich halte es auch für äußerst unglücklich, den Verein "BSV Dorsten" nennen zu wollen. Ich habe zwei Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands schon vor einiger Zeit meine Meinung kundgetan, dass "BSV Dorsten" in den Ohren langjähriger BSV-Fans wie blanker Hohn klingen wird. Ich denke, man sollte es beim Titel so halten, wie bei den Vereinsfarben und nix von beidem nehmen, also weder "BG", noch "BSV". Stattdessen sollte man halt "Dorsten - Wulfen" im Vereinsnamen tragen, wenn es denn angeblich keine aussichtsreiche Alternative zur Fusion gibt.

Ich habe den Eindruck, man will das "BSV" nun bei der Fusion durchdrücken, um zu suggerieren: Seht her, wir sind der Bestimmer! Wer aber in die geplante Vorstandsbesetzung schaut, sieht gleich, wer der Bestimmer ist. Und trägt der neue Verein den Titel "BSV", ist dieser Name in Wulfen vorläufig blockiert. Ich halte es auch für einigermaßen wahrscheinlich, dass großer Krach zwischen beiden Seiten nicht lange auf sich warten lässt und dann wird das ein oder andere Wulfener Vorstandsmitglied seinen Posten räumen, vielleicht auch, weil man sich schon länger etwas zurückziehen wollte, es aber bislang nicht konnte und wir haben quasi nur noch einen Dorstener Verein.

Gruß, Holti
Im übrigen bin ich der Meinung, dass der BSV Wulfen endlich einmal Deutscher Meister werden sollte!
Benutzeravatar
Holti
Administrator
 
Beiträge: 725
Registriert: Do 15. Jan 2009, 18:59
Wohnort: Vorposten Haltern am See

Re: Fusion BSV / BG

Ungelesener Beitragvon Daniel » Do 1. Dez 2016, 22:14

Nun ist die Fusion also so gut wie gescheitert. Ich hoffe das nun alle, denen der Verein am Herzen liegt, gemeinsam nach Lösungen suchen und nicht gegeneinander oder sich komplett aus der Verantwortung ziehen (Und damit meine ich wirklich beide Seiten).
Ich selber bin, als Fusionsgegner, im Übrigen natürlich dazu bereit daran mitzuarbeiten und hoffe das viele andere das auch so sehen werden.
Daniel
 
Beiträge: 112
Registriert: So 18. Okt 2009, 20:27
Wohnort: Wulfen


Zurück zu BSV Wulfen - Die Nr.1 in Dorsten!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron